TANNA

eigenmächtige frauen * donne tenaci * ëiles liedies


Hinterlasse einen Kommentar

„Le donne di Fanis“ di Anita Pichler nella traduzione di Donatella Trevisan


Le donne di Fanis
traduzione dal tedesco di Donatella Trevisan
Edizioni Alpha Beta Verlag

Grazie alla traduzione di Donatella Trevisan è possibile far conoscere alle lettrici e ai lettori di lingua italiana le opere di Anita Pichler, una delle scrittrici più interessanti (purtroppo precocemente scomparsa) della nostra provincia.


FF, intervista a Donatella Trevisan da parte di Gabriele Di Luca
da leggere anche >qui
——————————————————
La foto di Donatella Trevisan è stata scattata da Manuela Tessaro.


Hinterlasse einen Kommentar

„DENKEN OHNE GELÄNDER“: EIN FEMTASTISCHER ABEND MIT DER PHILOSOPHIN EVA VONREDECKER

„Denken ohne Geländer“
Ein femtastischer Abend
mit der Philosophin Eva von Redecker
ONLINE

Hannah Arendt war eine kontroverse, scharfsinnige, mutige Denkerin und hinterlässt uns ein unerschöpfliches Werk. Zwei für die Philosophie und Politik des 20. Jahrhunderts zentrale Begriffe – „Totalitarismus“ und „Banalität des Bösen“ – stammen von ihr. Sie kritisierte die männliche Philosophiegeschichte, pflegte intensiv Freundschaften, war Weltbürgerin und Heimatlose zugleich. Sie prägte den Begriff Natalität und bahnte neue Denkwege zu Themen wie Pluralität, Freiheit und Handeln.

Hannah Arendts eigenes „Denken ohne Geländer“ nachzuzeichnen und zu verstehen, ist nicht so einfach – provokativ, widersprüchlich, unangepasst, wie sie war.

Dieser Gesprächsabend mit der Hannah-Arendt-Expertin Eva von Redecker und den beiden TANNAs Heidi Hintner und Donatella Trevisan unternimmt den Versuch, die brillante Denkerin Hannah Arendt und die Aktualität ihres Denkens vorzustellen: Es soll aufgezeigt werden, welche feministischen Gedanken sie in die politische Theorie gebracht hat und nicht zuletzt will das Gespräch Lust auf „Denken ohne Geländer“ machen.

Im Gespräch:

Eva von Redecker, Philosophin und Autorin
Heidi Hintner,
Schuldirektorin, TANNA
Donatella Trevisan,
Übersetzerin, TANNA

DI, 26.01.2021, AB 18:00 UHR LIVE STREAMING!
Der Gesprächsabend wird live auf dem YouTube-Kanal der „Bücherwelten im Waltherhaus“ mit der Möglichkeit, sich über Zoom zu beteiligen, gestreamt.

Eine gemeinsame Veranstaltung der Landesbibliothek „Dr. Friedrich Teßmann“ und TANNA.

Artikel in der „Dolomiten“ vom 22.01.2021: dol-2021.01.22-S_07
Artikel/Interview im „Franzmagazine“: „Sorge und Solidarität ausbuchstabieren: Eva von Redecker

—————-
Die Fotos von Heidi Hintner und Donatella Trevisan stammen von Manuela Tessaro.